Superfood Maca – Gabriela Biasini – Dein Körper kennt immer die Wahrheit

Superfood Maca

Maca Pulver

Maca – das Superfood der Inkas

Haben Sie bestimmt schon mal gehört! Denn die Knolle gilt nicht umsonst als DAS Superfood der Inkas. Sowohl für den Kopf als auch für den Körper: Nach einem langen Arbeitstag ist meist der Kopf müde und der Körper schlapp. Und hier greift die Wurzel ein. Das Superfood der Inkas soll unseren Körper nämlich auf Hochtouren laufen lassen – und das in vielerlei Hinsicht. Außerdem besitzt Maca eine Adaptogene Wirkung.

Sollte Ihnen dies kein Begriff sein: Adaptogene helfen dem Körper, dass er sich ohne größere Mühe verschiedensten Alltagssituationen anpasst. Wir alle kennen den Lauf des Alltags nur zu gut: Wenn wir eigentlich schlafen sollten, kommen wir nicht zur Ruhe; wenn wir arbeiten sollten, fehlt uns die Power. Wenn es wieder einmal so weit ist, können Adaptogene uns helfen, unser Energielevel in Balance zu unserem Alltag zu bringen.

Wie nehmen wir Maca ein?

Die Knolle selber, werden Sie in unseren Breiten kaum finden. Was jedoch immer öfter seinen Weg in den Handel findet, ist das Maca Pulver– ob in seiner reinen Pracht, gepresst zu Tabletten oder abgefüllt in Kapseln. Die Auswahl ist groß. Worauf Sie beim Maca-Kauf unbedingt achten sollten, ist die Reinheit des Produkts. Häufig werden diese nämlich mit anderen Inhaltsstoffen gestreckt.

Maca schmeckt leicht süßlich, etwas nussig und kann daher ganz prima in den täglichen Speiseplan integriert werden. Die einfachste Methode ist es, einfach einen Teelöffel des Pulvers in ein Glas Wasser oder Saft einzurühren. Darüber hinaus können Sie mit Maca Smoothies, Bowles, Salate und vieles mehr aufpeppen.

Hier bestellen: Für alle Superfoods, natürliche Nahrungsergänzung, Rohkost und 100% vegane Naturkosmetik sind Sie bei Terra Elements sehr gut beraten!

Rezept Beispiel: Der Maca-Chia-Pudding

Was wir benötigen: 4 EL Chia Samen, 250 ml Pflanzenmilch (ich nehme Mandelmilch), 1 TL Maca Pulver, 1 Mango

So geht’s: Wir geben Chia Samen zusammen mit der Pflanzenmilch in ein Gefäß und lassen die Samen darin mindestens zwei Stunden quellen. Kurz vor dem Servieren befreien wir die Mango von Schale und Kern und quirlen sie im Mixer zu einem sämigen Püree. Zum Schluss lassen wir Maca Pulver über den Chia Pudding rieseln, dass Mango Püree darüber laufen und genießen unseren fruchtigen Chia-Maca-Mix als Dessert, Snack, Frühstück oder wann auch immer es Ihnen schmeckt.

Einfach mal ausprobieren! Für mehr Informationen, schauen Sie sich einfach mein kostenloses Online Webinar an: www.gabrielabiasini.com/online-seminar

Für Ihre Gesundheit und Schönheit

Gabriela Biasini

Ganzheitliche Gesundheit und Schönheitstipps finden Sie AUSSCHLIESSLICH in meiner Facebook-Gruppe: Ageless Beauty Community

9. November 2019