Knochenbrühe, ist “DAS” Superfood! – Das Ageless Beauty Premium Konzept

Knochenbrühe, ist “DAS” Superfood!

Was ist Knochenbrühe?
Knochenbrühe ist vielleicht das erste “Superfood” was unsere Großmütter schon hergestellt haben.

„Und was ist das Besondere an der Brühe?” werden Sie fragen. Der Unterschied besteht darin, wie die Brühe zubereitet wird, ob es wirklich als “Superfood” bezeichnet werden kann.

Die Vorteile der Knochenbrühe liegen darin, dass die Knochen bis zu 72 Stunden gekocht werden, wodurch das Knochenmark eingekocht und die Mineralien freigesetzt werden können.

Die Vorteile der Knochenbrühe sind:
  1. Gesundheit der Gelenke
  2. Zur Rekonvaleszenz
  3. Bessere Verdauung
  4. Reich an Mineralien
  5. Verbessertes Immunsystem
  6. Schützt vor Erkältung und Grippe
1. Gelenkgesundheit

Die Gesundheit der Brühe aus Knochen und Gelenken enthält mehrere Nährstoffe, die das eigene Skelettsystem stärken. Ob Sie es glauben oder nicht, Knochen sind eigentlich ziemlich reich an Protein – fast 50% Protein pro Volumen. Das Kollagen aus den Knochen, Sehnen und Bändern wird während des Kochvorgangs abgebaut und in Gelatine umgewandelt, die eigentlich ein Protein ist (Hinweis: richtig vorbereitete Brühe, erstarrt im Kühlschrank aufgrund von Gelatine). Gelatine enthält mehrere wichtige Aminosäuren, wie Prolin und Glycin. Diese Aminosäuren ermöglichen Ihrem Körper, ihr eigenes Bindegewebe wiederaufzubauen, insbesondere Sehnen und Bänder, die wie Sie sicher wissen, wichtig für Ihre Gesundheit und Kraft sind. Wenn Ihre Muskeln stark sind, aber Ihr Bindegewebe schwach ist, kann dies das Verletzungsrisiko erhöhen. Mit zunehmendem Alter ist es wichtig, die Gesundheit des Bindegewebes so zu erhalten um das Risiko von Gelenkschmerzen zu reduzieren.

1. Knochenbrühe ist auch reich an Glykosaminoglykanen (GAGs), einerFamilie von Kohlenhydraten in Knochen und Bindegewebe, die interessante Effekte auf die Verringerung von Gelenkschmerzen zeigt. Das bekannteste GAG ​​ist Glucosamin, das täglich von tausenden Menschen als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen wird. Zwei andere GAGs, die in Knochen gefunden wurden, Hyaluronsäure und Chondroitinsulfat, waren ebenfalls als wirksame Behandlungen für Osteoarthritis bekannt.

2.  Diese Proteine ​​in Knochenbrühe sind besonders vorteilhaft für Patienten mit rheumatoider Arthritis. Eine Studie ergab, dass Hühnerkollagen die Symptome bei Patienten mit rheumatoider Arthritis dramatisch verbessern und sogar Symptome vollständig beheben können.

2.Verdauung

Knochenbrühe kann auch dazu beitragen, Verdauungsprobleme aufgrund der hohen Konzentrationen der Aminosäure Glycin zu verbessern. Glycin verbessert die Verdauung durch erhöhte der Produktion von Magensäure. Im Gegensatz zu dem, was Sie vielleicht denken, ist saurem Reflux tatsächlich durch einen Mangel an Magensäure verursacht, die die Verdauung schwierig macht, so kann die Erhöhung das Glycin in Ihrer Ernährung tatsächlich helfen, wenn Sie an saurem Reflux leiden. Glycin ist auch ein wichtiger Bestandteil der Gallensäure, die für die Fettverdauung im Dünndarm notwendig ist und darüber hinaus hilft, er einen gesunden Cholesterinspiegel im Blut zu erhalten.

Eine andere Aminosäure, die in der Knochenbrühe gefunden wird, Glutamin, ist als natürliches Heilmittel für das “undichte Darmsyndrom” bekannt. Das bedeutet im Grunde, dass die Auskleidung deines Darms nicht richtig funktioniert und Toxine, die in deinem Darm verbleiben sollten, können in deinen Blutkreislauf gelangen. was eine Reihe von Autoimmunproblemen auslösen kann. Glutamin hilft, die Darmwand stark und gesund zu halten und verhindert, dass dieser Schaden auftritt. Dies kann helfen, chronischen Durchfall, Verstopfung und sogar einige Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu heilen.

3. Reich an Mineralien

Einer der wichtigsten Vorteile von Knochenbrühe ist, dass es extrem viel Mineralien enthält. Das lange Kochen der Knochen demineralisiert die Knochen und gibt die Mineralien in die Brühe frei. Bei Verwendung von Weidetieren ist Ihre Brühe reich an Kalzium, Magnesium, Kalium und Phosphor. Wenn Sie Fischgräten kochen, ist Ihre Brühe reich an Jod. Sie können sogar den Mineralgehalt maximieren, indem Sie einige Esslöffel Apfelessig in die Brühe geben, bevor Sie die Hitze einschalten. Es wird helfen, die Knochen zu entkalken und die Mineralien noch mehr zu extrahieren.

Warum dieses Produkt?

Auf der Suche nach regenerationsfördernden Substanzen für Knorpel, Knochen und Bindegewebe hat die junge Ärztin Frau Dr. Olszowski viele Wege praktisch erprobt und auf ihre Wirkungen verglichen. Letztlich hat sich nach 2 Jahren Forschung eine adaptierte Version von „Omas Knochenbrühe“ als die beste Lösung erwiesen.

Dr. Agathe Olszowski auf YouTube

Bereits seit vielen Jahrhunderten verwerteten die Menschen nicht nur das Fleisch von Tieren, sondern machten sich auch die Inhaltsstoffe der Knochen zunutze. Viele Speisen wurden mit Knochenbrühe angereichert. Auf diese Weise wurde der Körper regelmäßig mit wertvollen Nährstoffen versorgt. Wer kennt nicht Omas Allheilmittel bei jeder Art von Krankheit: ein Teller gesunde, lang gekochte Hühner- oder Rinderbrühe. Da die Brühe leicht verdaulich ist, dient sie Kranken seit jeher zur allgemeinen Kräftigung. Auch Hildegard von Bingen empfahl die Knochenbrühe, vor allem Patienten mit Magen-Darm-, Knochen- und Gelenkbeschwerden. Inzwischen hat dieses alte Wissen auch in die Schönheitswelt von Hollywood Einzug gehalten und Schauspielstars wie Salma Hayek oder Gwyneth Paltrow schwören auf die verjüngende Wirkung von Knochenbrühe auf Haut und Gewebe und berichten davon in zahlreichen Interviews.

4. Verbessert Ihr Immunsystem

Die ganze Knochenbrühe ist nahrhaft, aber Brühe mit Knochenmark hat noch mehr Vorteile. Knochenmark ist technisch ein Organfleisch und Organfleisch neigt dazu, äußerst reich in der Nahrung zu sein. Knochenmark spielt eine wichtige Rolle bei Lebewesen als Teil des Immunsystems, da seine Zellen für die Immunfunktion und das Knochenwachstum notwendig sind. Eine Harvard-Studie zeigte sogar, dass manche Menschen mit Autoimmunkrankheiten beim Trinken von Knochenbrühe eine Erleichterung von den Symptomen erfuhren, wobei einige eine vollständige Remission erreichten.

5. Erkältung und Grippe

Knochenbrühe ist auch ein großes Heilmittel für akute Krankheiten wie Erkältungen und Grippe. Wenn Sie eine Erkältung behandeln, machen Sie eine warme Knochenbrühe Suppe, die mit viel Pfeffer würzig ist. Die Gewürze lösen im Mund, im Rachen und in der Lunge wässrige Flüssigkeiten aus, die helfen, den Schleim der Atemwege zu verdünnen, so dass der Schleim leichter auszustoßen ist. Knochenbrühe enthält auch eine Vielzahl von wertvollen Nährstoffen in einer Form, die Ihr Körper leicht aufnehmen und verwerten kann – auch ideal, bei Appetitlosigkeit, wenn Sie krank sind.

Wie man Knochenbrühe macht

Die besten Knochen für die Herstellung von Knochenbrühe sind die mit dem höchsten Knochenmark. Sie können in der Regel “Suppe Knochen” bei Ihrem Metzger vor Ort finden, die gut funktionieren wird. Sie können auch leicht Hühnerfüße oder Innereien finden, oder sogar den ganzen Körper. Das nächste Mal, wenn Sie ein ganzes Huhn rösten, frieren Sie den Kadaver ein, bis Sie bereit sind, Ihre Brühe zu machen. Abhängig von den Knochen empfehlen wir, die Brühe 8 bis 48 Stunden lang zu köcheln.

Wenn Sie nur wenig Zeit haben, können Sie Knochenbrühe online kaufen (ich empfehle die Knochenbrühe von Weidengrass gefütterten Rindern und Hühnern von: www.biopure.eu

Warum empfehle ich Ihnen Knochenbrühe zu essen?

In unserem Körper befindet sich überall Bindegewebe. Es ist das Gerüst für sämtliche Körperzellen, zuständig für den Transport von Nährstoffen und den Abtransport von Abfallstoffen. Nur wenn das Bindegewebe gesund ist, sind auch die Zellen gut versorgt und können richtig arbeiten. Eine besonders große Menge an Bindegewebe ist vorhanden in: Gelenken, Knochen, Gefäßen, Sehnen, Knorpeln, Lunge, Haut und im Magen-Darm-Trakt.
Die Inhaltsstoffe der Knochenbrühe können den Organismus bei der Bildung von neuem Bindegewebe unterstützen und zudem das Immunsystem stärken.

Warum sollte man, diese Bio-Knochenbrühe genießen anstatt sie selber zu kochen?

Frau Dr. Olszowski war von den Erfahrungen mit Knochenbrühe und ihrer gesundheitsfördernden Wirkung auf Bindegewebe und Knorpel fasziniert. Auf vielfältige Weise ist sie in die Erforschung dieses Jahrhunderte alten Stärkungsmittel tief eingetaucht. In Zusammenarbeit mit dem Fresenius Institut, eines der führenden Unternehmen für nicht medizinische Laboranalytik, hat sich nach vielen Analysen unserer Bio-Knochenbrühe herausgestellt, dass sich die Konzentration einiger besonders wichtiger Nährstoffe um circa 30% erhöht, wenn die Kochzeit (Temperatur 85-95 Grad) von 24 auf 36 Stunden verlängert wird – bei nochmaliger Erhöhung der Kochzeit auf 40 Stunden jedoch wieder verringert.

Wie wird die Bio-Knochenbrühe (biopure) hergestellt?

Damit sich die Nährstoffe aus den Knochen lösen können, ist diese sehr lange Kochzeit notwendig. Das ist neben der Verwendung von hochwertigen Bio-Zutaten auch das wichtigste Kriterium bei der Herstellung. Für unsere Knochenbrühe werden Knochen, Fleisch, Sehnen und Knorpel von Rindern und Kälbern in Bioqualität verwendet. Das Wasser wird über eine Umkehrosmoseanlage gewonnen. Die Brühe wird über einen Zeitraum von 36 Stunden bei Temperaturen zwischen 85 und 95 Grad gekocht. Teilweise werden große Knochen aufgeschnitten, um noch mehr Nährstoffe aus dem Mark zu lösen. Anschließend werden der Brühe zur Geschmacksverbesserung Biogemüse und Biokräuter hinzugefügt. Dadurch wird die Brühe noch basischer.

Wie nehme ich die Bio-Knochenbrühe optimal ein?

Jede Tasse Bio-Knochenbrühe kann wohltuend wirken. Bei akuten Beschwerden empfiehlt es sich 2-4 Tassen täglich einzunehmen, bis eine Stärkung des Gesamtsystems spürbar wird. Für eine optimale Wirkung in vielen Körperbereichen ist die Einnahme in Form einer Kur zu empfehlen.
Sie nehmen täglich für einen Zeitraum von 3 Wochen 500ml Bio-Knochenbrühe ein. Man kann sie in einem Topf erwärmen und morgens und abends eine Tasse trinken oder löffeln. Einfach die Bio-Knochenbrühe auch in viele schmackhafte Rezepte einbauen und jeweils mit diversen Einlagen als nahrhafte Suppen genießen.
Die regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum ist notwendig, damit sich Ihr Körper mit den Nährstoffen auffüllt und alle Gewebe, Knochen, Knorpel und Bandscheiben davon zehren können.

Zu bestellen ist diese organische Knochenbrühe von der Fa. Biopure!              ( www.biopure.eu)

  • von Bestellung Tel.: 0761-557 24 001 (Di-Mi-Do- 10h-12h)
  • die Anleitung, für die Bestellung auf der Webseite von: www.biopure.eu

durch Angaben  meiner Therapeutennummer: 15903 erhalten Sie 5% Rabatt auf jede bestellte Kur!

Viel Erfolg

Gabriela Biasini

22. Dezember 2018